Burns Supper

guinnesWem sagt Burns Supper etwas? Oder Haggis?  Oder die Burns-Night? Bis letzte Woche wusste ich überhaupt nicht, was das alles ist und wie das zusammen hängt. Und dann lud mich mein Wandersmann in den Notenschlüssel in Leverkusen ein, einem Irish Pub.

Da lernte ich dann Haggis kennen, eine Spezialität aus der Schottischen Küche, ähnlich unserem Saumagen. Das Gericht wird serviert beim Burns-Supper in der Burns-Night. Robert Burns war ein Schottischer Nationaldichter, sein Geburtstag wird nicht nur in Schottland gefeiert, auf der ganzen Welt finden solche Burns-Nächte statt, auch in einem Irish Pub. Warum? Keine Ahnung, vielleicht wegen der Kilts und der Dudelsäcke und weil es so schön ist.

Das ganze läuft sehr ritualisiert ab, mit einer „Adress zu the Haggis“, einer Adress to the Lassies“ und der „Ladies reply“, immer wieder Dudelsackklänge, Gedichte, Whiskys, das 3-Gänge-Menü mit dem Haggis, dazwischen jede Menge Guinnes. Und die Männer tragen Kilt. Herrlich, mir hat es richtig gut gefallen, wir waren bestimmt nicht das letzte Mal dort 😎

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.