Leben am Meer

Wir sind immer noch in Santvlught, dem wunderschönen Ferienhaus in Zoutelande, morgen machen wir es uns noch mal gemütlich, Samstag dann geht es nach Hause. Askan gefällt es auch gut, er rennt mit dem Wind und den Möwen am Strand um die Wette und mir tut es einfach gut, das Meer. Wir hatten sonnige Tage,…

bald, sehr bald

Lange wird es nicht meer dauern (eventuelle Rechtschreibfehler sind keine 😜) und wir sind wieder da, wo die Sonne über dem Meer untergeht, wo es leckeren Fisch in den Strandrestaurants gibt, wo der Hund im Wasser tobt und wo wir stundenlang den Wellen zuhören und einfach nur da sind. Am Meer. Wo sonst. Ich freue…

Paradiesgärtlein

Heute Morgen ging ich mit unserem Hund durch unser wunderschönes Niederbergisches Land. Wie ich es fast jeden Morgen tue, wie ich es liebe, warum ich seit Jahrzehnten Hunde habe. Den Tag begrüßen. Bei herrlichem Wetter ist das nochmal so schön! Und heute war herrliches Wetter. Ich dachte an meine Oma. Die saß, sie war weit…

Frohes neues Jahr 🥂

Was hatten wir für eine schöne Zeit hier im Kloster, heute ging das Familientreffen zu Ende, es war wirklich wunderwunderschön! Für Silvester hatte die Enkeline hübsch geschmückt und für die nötige Stimmung gesorgt (sie wollte unbedingt eine „Party“, wo wir alle tanzen), um Mitternacht haben wir für 7,50 Euronen Leuchtraketen in den Himmel geschossen und…

Milkaschafe

Das Foto ist echt, es ist nicht verfälscht und auch keine Farbe reingemacht, also kein Fake-Foto und Fake-News schon mal gar nicht 😉 Vielleicht haben die Iren gedacht, die Deutschen habe ihre Milkakühe, dann haben wir eben Milkaschafe 😜 Hier wird erklärt, warum die Milkakühe lila sind. Marketing, was sonst. Die lila Schafe sind kein Marketing, die…

Bogenschießende Schotten gesichtet 😎

Heute ist ein schöner Tag, ich bin mit meinem Hund Askan und dem (weltnettesten😘) Schotten (der eigentlich mein Wandersmann ist, aber Rollen erweitern sich ja zuweilen 😉) auf dem Bogenschießplatz, mein Bogen ist noch unterwegs, so schaue ich nur zu und blogge ein wenig, das geht ja heute fast überall. Heute morgen saßen wir mit zwei…

„Im Tal der Einfachheit“

  Vor 11 Jahren las ich in der Rheinischen Post einen Artikel über das Leben von Friedmund Sonnemann auf seiner Königsfarm. In einem abgelegenen Hunsrück-Tal lebt er ohne fließend Wasser, ohne Strom, ohne Gas.  Den Artikel hatte ich aufgehoben und gestern wiedergefunden. Und ich dachte mir, vielleicht finde ich ja was im Internet über ihn,…

noch mehr davon

Es gibt in meinem Leben noch mehr Glücksmenschen. Meine Nachbarin gehört dazu, von der ich das kleine Sträußchen bekommen habe. Gestern noch habe ich mit meinem Wandersmann über wohnen gesprochen. Er hat grad seine Wohnung verkauft (zum Glück, aber das ist eine andere Geschichte) und wir sprachen über die Dinge, die sich verändern im Leben, grad…

Glücksmenschen

Heute morgen las ich auf Redwelliesblog fogenden Satz: „Wer von uns, frage ich mich, erinnert sich noch an seine Kindheit, wo man Glück als einen zum Leben gehörenden Zustand empfunden hat. Erinnert sich an die Momente, wo alles reine Freude war. Der Moment, wo einfach alles in unserer Welt – in uns und um uns…